Welche Spiele spielt ihr zu 100% durch?

  • Ja ich wollte einfach mal wissen bei welchen Spielen ihr 100% gespielt habt. Schreibt auch welche Konsole.
    Hier ist eine Liste von Spielen die ich zu 100% gespielt habe.
    Zelda MM 3D (3DS)
    Zelda OOT (N64)
    Zelda ST (DS)
    Kingdom Hearts 1 (PS2)
    Kingdom Hearts 2 (PS2)
    Kingdom Hearts 2 Final Mix (PS2)
    Kingdom Hearts Birth by Sleep (PSP)
    Kingdom Hearts Birth by Sleep Final Mix (PSP)
    Final Fantasy X (PS2)
    The Legend of Spyro Dawn of the Dragon (PS2)
    Kung Fu Panda (PS2)
    Super Mario 64 (N64)
    Böse Nachbarn (PC)
    König der Löwen (PS1)
    Madagascar (PC)
    Madagascar 2 (PS2)
    Avatar Der Herr Der Elemente (PS2)
    Avatar Die Erde Brennt (PS2)
    Avatar Der Pfad des Feuers (PS2)
    Bugs Bunny & Taz Im Wettlauf gegen die Zeit (PC)
    102 Dalmatiner (PC)

  • Ich habe glaube ich noch kein Spiel zu 100 % durch. Ich mach generell nur die Sachen die mir wirklich Spaß machen. Ob ich jetzt zum Beispiel in Mario 64 in jedem Level 100 Münzen gesammelt hab um am Ende alle Sterne zu bekommen ist mir vollkommen wayne.


    Momentan spiel ich z.B. auch wieder Far Cry 3 und auch da gibt es einfach Minigames die ich für absolut lahm halte... das selbe gilt für diese Archivements deren Sinn ich nicht kenne.

    Had a dream that I was sleeping when you came into the room.

    Slipped beside me, barely breathing, silhouetted by the moon.

    And we lay there like statues on a cold Arundel tomb.

    Our branches were made to break too soon.

    Is there anybody else in this tree? Do the eyes fill the heart with a dream? Will time's passage erase this memory?

    Arundel Tomb – The Leisure Society

    Einmal editiert, zuletzt von Gizmo ()

  • Na, dann wollen wir doch mal. :D (Ich zähle jetzt einfach auch mal Spiele mit, die nicht wirklich "unvollständig" abgeschlossen werden können.) Geordnet hab ich die Liste nach Konsolen. Spiele wie ALttP, von denen ich verschiedene Ports besitze, habe ich jeweils nur ein Mal aufgezählt, i.d.R. unter dem Reiter der Originalkonsole.
    Ansonsten gibt es da bestimmt ein paar, die ich vergessen habe. Vor allem solche, die ich irgendwann verkauft oder während meiner Emulator-Zeit gespielt habe. Andere, die ich hier aufgezählt habe, habe ich dafür vielleicht nicht zu 100% durch, würde dafür aktuell aber meine Hand ins Feuer legen. :D Enjoy me bragging!















  • Hm, ich bin jetzt eigentlich nicht jemand der alles 100% in einem Spiel macht.
    Ein paar Spiele, die mir einfallen, in denen die 100% gemacht habe sind:


    Terranigma (Super NES)
    Legend of Zelda: A Link to the Past (Super NES)
    Legend of Zelda: Ocarina of Time (N64)
    Legend of Zelda: Skyward Sword (Wii)
    Lylat Wars (N64)
    Okami (PS2)


    Mehr fallen mir grade nicht ein. Bei Pokemon Schwarz hab ich den Pokedex vollständig, mir fehlen aber noch einige Items. Von daher zähle ich es mal nicht zu 100% dazu...

  • Legend of Zelda: A Link to the Past (Super NES)
    Secret of Mana (Super NES)
    Legend of Zelda: Ocarina of Time (N64)
    Might & Magic V (PC)

    :rito: “Mut ist nicht die Abwesenheit von Furcht. :rito:
    Mut bedeutet die Angst, den Zweifel, die Unsicherheit zu fühlen,
    und zu entscheiden, dass etwas anderes wichtiger ist.”

    Mark Manson

    Einmal editiert, zuletzt von Cazadora ()

  • Hm, bei mir kommt das ein bisschen darauf an, was ich mir davon verspreche. Als ich noch eine 360 hatte, hab ich den ersten Assassin's Creed zu 100% duchgezockt, weil ich einfach alle Gamerpoints haben wollte, das war aber nicht besonders anspruchsvoll.


    GTA, egal welches, muss auf jeden Fall zu 100% sein. Die GTA-Reihe ist so vollgepackt mit Inhalt, da fällt es einfach schwer, zu riskieren, irgendwas großartiges zu verpassen :D


    Ansonsten Metroidvania-Spiele inklusive natürlich der Metroid Spiele selbst, gerade erst Ori and the Blind Forest und natürlich Dark Souls (Also gut 100% heißt nur bis ins NG+, alles danach ist nur noch PVP). und verdammt soll From Software sein, dass Bloodborne PS4-exklusiv ist. Zelda hab ich schon eine Weile nicht mehr gespielt, aber da versteht es sich auch von selbst, genau wie bei ähnlichen Titeln wie Darksiders.

  • Bisher alle Halo Titel (ausgenommen den 5. Teil)
    Zelda A Link to the Past
    Zelda Ocarina of time
    Zelda Majoras Mask
    Donkey Kong 64
    The Witcher 2 Assassins of kings
    Half Life
    Super Mario 64
    Turok2 Seeds of Evil
    Mafia II


    Etwas durcheinander, aber das duerfte es gewesen sein. ;)

  • Nintendo 64 [MARK]+10[/MARK]


    - The Legend of Zelda: Ocarina of Pokémon
    - Pokémon Snap
    - Yoshis Story
    - Donkey Kong 64
    - Banjo Kazooie
    - Banjo Tooie
    - Mario Kart 64
    - Kirby: Crystal Shards
    - Super Smash Bros.
    - Super Mario 64


    Gamecube (+Gameboyplayer) [MARK]+3[/MARK]


    - Luigis Mansion
    - Pokémon Soul Silver
    - Pokémon Rot


    Wii [MARK]+5[/MARK]


    - New Super Mario Bros. Wii
    - Endless Ocean
    - Donkey Kong Country: Returns
    - Links Crossbow Training
    - My Horse and Me


    Wii U [MARK]+2[/MARK]


    - Donkey Kong Country: Tropical Freeze
    - Paper Mario Color Splash


    Nintendo (3)DS [MARK]+3[/MARK]


    - Pokémon Mond
    - Pokémon Soul Silver
    - Pony Friends


    Playstation Spiele [MARK]+8[/MARK]


    - Harvest Moon - Back to Nature
    - Legend of Kay
    - Spyro 2+3
    - Jak and Daxter 1
    - Kingdom Hearts 1
    - Kingdom Hearts 2
    - SSX3
    - Life is Strange


    Computerspiele [MARK]+1[/MARK]


    - Die Sims 2+3 (Charakter perfektioniert)




    INSGESAMT: [MARK]32 Spiele perfektioniert[/MARK]



    So, der Beitrag wurde erstmal editiert damit man auch besser erkennt wo welches Spiel ist. Ich hoffe ich hab richtig gezählt. Krass... eigentlich ist mir das nie so richtig aufgefallen. Vielleicht auch weil ich darauf nie wirklich wert gelegt habe. Bei manchen Spielen (z.B. Sims) ist das natürlich auch eine Auslegungssache, obwohl ich alleine durch die Spielstunden, die ich das Spiel gesuchtet habe, es für mich schon irgendwie als 100% anfühlt. :) Bei manchen Spielen lag es wohl auch einfach daran, dass ich sie mit meinem Freund auch gespielt hatte, bei manchen hingegen hab ich eigentlich fast nur zugeschaut weswegen ich sie nicht wirklich zähle. Am meisten bin ich wohl auf die Spiele stolz die wirklich zäh beim durchspielen waren. Ansonsten gehör ich wohl eher zur Sorte Mensch die zwar durchspielt, aber nicht wirklich die 100% macht. Zumindest nicht dann wenn es z.B. wie bei "Super Mario 3D World" (für die Wii U) einfach viel zu schwer und zu langwirrig ist. :lol: Da bin ich dann schlichtweg einfach zu faul dafür.


    Respekt aber an jene, die so viele Spiele auf 100% durchgezogen haben. :3 Ich glaub da zählt für mich in erster Linie es einfach durchzuspielen. Wobei ich da mittlerweile schon mehr Ehrgeiz habe. Frag mich woher das kommt. Anfangs hatte ich teilweise auch dazu geneigt Spiele abzubrechen, aber das würde mir mittlerweile nicht mehr im Traum einfallen, da ich einfach zu zielstrebig bin das Spiel durchzuspielen. :herz:


    Bei Pokémon Mond war ich sogar so bekloppt die 1.500.000 Millionen Punkte bei den Fotos zu machen. :ugly: Ich weiß ja nicht wer das alles grade spielt, aber da muss man sich schon mal gut 5-6 Stunden dahinter klemmen und es ist wohl das Ödeste überhaupt, aber es macht auch Spaß (in der Hinsicht), dass man dann es halt einfach geschafft hat. :xugly: Momentan bin ich dabei mir noch Cosmoq zu holen, aber ansonsten hab ich alles. Als Nächstes ist dann als 2. die Liga noch dran und dann erst mal schön Shiny farmen. *beklopptes Gamergirl* ;D

  • Habe eine Sekunde überlegt und festgestellt, dass ich kein Spiel zu 100% durchhabe, bis mir einfiel, dass das nicht stimmt xD
    Ich habe alle Mario-Spiele ab NSMB (DS) zu 100% durch.
    Dann gäbe es immerhin noch Kingdom Hearts Days,
    und zurzeit bin ich dabei TLoZ TMC zu 100%en
    Ich war noch nie der Typ der unbedingt versuchte alles in einem Spiel zu schaffen, zumal es bei vielen Schier unmöglich ist (Xenoblade o.o) ich mag es aber trotzdem mich manchmal von der Hauptstory abzusetzen und einfach ein paar Nebenquests zu machen, oder auch nur die Welt zu erkunden und zu schauen, was mich dabei erwartet :)

  • Uff. Ächz. *insRegalstarrt* Uff. Ächz.
    Habe so das Gefühl, als würde ich Spiele vergessen, aber an vieles erinnere ich mich nicht mehr (oder bin mir nicht wirklich sicher).
    Manches Spiel habe ich vor weit über zwanzig Jahren mal gespielt gehabt und ganz viele immer wieder von vorne, somit Spielstände gelöscht.


    Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Spiele auf Nintendo Handhelds und Konsolen durchgespielt.
    An was ich mich aber definitiv immer erinnern kann:


    - Calling
    - Dark Cloud (PS 2)
    - Der Schattenläufer und die Rätsel des dunklen Turms
    - Eledees
    - Fragile Dreams ~ Farewell the Ruins of the Moon ~
    - Freshly-Picked Tingle's Rosy Rupeeland
    - Golden Sun
    - Golden Sun Die dunkle Dämmerung
    - Mario Kart 64
    - Mario Kart: Double Dash!!
    - Mario Party
    - Metroid Other M
    - Metroid Prime
    - Metroid Prime 2 Echoes
    - Metroid Prime 3 Corruption
    - Prince of Persia Die vergessene Zeit
    - Prince of Persia The Sands of Time
    - Prince of Persia The two Thrones
    - Prince of Persia Warrior Within
    - Soul Calibur II
    - Starfox Adventures
    - Super Mario 64
    - Super Mario Galaxy
    - Super Mario World
    - Super Mario World 2 Yoshi's Island
    - Terranigma
    - The Legend of Zelda A Link to the Past
    - The Legend of Zelda Majoras Mask
    - The Legend of Zelda Ocarina of Time
    - The Legend of Zelda Oracle of Ages
    - The Legend of Zelda Oracle of Seasons

  • Auch hier gibt es einen aktuellen Stand. Zwar bin ich immer noch jemand der Spiele gerne vervollständig, aber auch nicht mehr alle. Das liegt aber eher an so Wummern wie Open World Spielen die einfach viel zu umfangreich sind. Oder auch auf der Playstation Platin Trophäen die einfach kaum schaffbar sind. Ein paar Beispiele wären da z.B. Crash Bandicoot 4 oder auch andere Titel die einem viel zu viel abverlangen. Zwar sind die nicht zwingend für die 100% erforderlich, aber gerade Spiele wie Hollow Knight wären für mich einfach unschaffbar um diese zu perfektionieren.


    Obwohl ich jetzt meinem vergangenen Ich nicht widersprechen würde. Denn Spiele wie Plattformer und generell darauf ausgelegte Collector Spiele versuche ich immer noch so ausgiebig es geht zu spielen. Einfach weil ich da sehr viel Spaß daran habe. Würde ich das nicht haben so würde ich mir diese 100% wahrscheinlich nicht antun. Wenn ich z.B. auch richtig im Farmfieber bin spiele ich auch gerne Spiele wie Rune Factory oder Story of Seasons ausgiebiger. Wobei es gerade bei Stardew Valley so war, dass ich zwar das Rathaus wieder erneuert habe, aber die vollständigen 100% hab ich mir einfach nicht angetan. Im Gegensatz zu meinen Mann der da mit voller Euphorie rangegangen.


    Und ja... ich liebe Spiele wie Xenoblade Chronicles, aber nein... alleine was da an Zeit und Aufwand notwendig ist um alle Quests zu erfüllen und alle Charakterbäume zu perfektionieren... uff... ^^" Ich glaube das wäre mir meine Lebenszeit einfach nicht wert.


    Trotzdem bin ich stolz auf jedes Spiel was ich komplettiert habe. Alleine sind es jetzt nicht soo~ viele, aber gerade die Spiele die ich gemeinsam mit meinem Partner gespielt habe sind schon einige. Da spielt aber auch sprichwörtlich die gemeinsame Leidenschaft mit rein. Ich kann aber auch genauso jeden verstehen der einfach nur die Story spielt. Netterweise gibt es heutzutage auch schon Schwierigkeitsmodi die einem anbieten dadurch einfach nur die Story des Spiels zu genießen. :)


    Und ich schätze Mal gerade Erwachsene sind manchmal durch ihre Alltagsanforderungen in der Zeit etwas limitierter in ihrer Freizeit sind. (Wobei ich gerade von Kinderlosen und Singles höre, dass sie immer noch mehr Zeit haben als bspw. welche mit Kinder oder höheren Jobanforderungen - siehe Selbstständige). Als Kind hatte man da natürlich auch noch mehr Zeit sich mit den jeweiligen Spielen zu befassen. ^^

  • Aktuell versuche ich vor allem TP zu 100% durchzuspielen, vor allem, weil mir das Spiel gerade so gut gefällt. Das Spiel verläuft durch das Hauptziel zwar linear, aber daneben nehme ich mir die Zeit, Insekten zu sammeln (diese kleinen, goldenen Wesen, die, sollte man in ihrer Nähe sein, ein Geräusch von sich geben) und auch die Geisterseelen einzusammeln. Und Herzteile ergattern, fleißig versteckte Truhen öffnen...


    An manchen Stellen im Spiel kommt man allerdings nur an die ein oder andere Truhe, wenn man im Besitz von speziellen Item ist, sodass man erst im späteren Verlauf zum Ort X oder Y kann. Aber irgendwie habe ich da gerade voll Lust zu, Twillight Princess wirklich zu 100% durchzuspielen. c:


    Es gibt sicherlich auch noch andere Spiele, die ich später vervollständigen möchte, aber ich konzentriere mich dann erst einmal auf ein Spiel, ehe das nächste kommt. :eyes:

    »Cloaked in folds of midnight waters. Side by side we sons and daughters.
    We set forth for no king's orders but we'll sail together.«

    - Sea of thieves: We shall sail together -

  • Also, generell bin ich schon jemand, der Spiele gerne komplettiert auf die Akten legt, aber es hängt immer alles stark davon ab, wie sehr mir ein Spiel Spaß macht und wie abstrus die Herausforderungen am Ende werden.


    Zum Beispiel habe ich Hyrule Warriors: Legends und Breath of the Wild zu 100% abgeschlossen, wo da jeweils hunderte Stunden reingeflossen sind. Aber mir haben da die Spiele einfach so viel Laune gemacht, dass ich da auch jede Mission im Abenteuer-Modus und jeden Krog gerne als Grund genommen habe weiterzuspielen. Also, ich musste mich da an keiner Stelle zwingen, außer vielleicht bei der blöden Prüfung des Schwertes.


    Die Zelda-Reihe habe ich auch komplett zu 100% abgeschlossen mit der Ausnahme von A Link Between Worlds, weil da der Endlos-Hühnerhagel einfach zu unmenschlich war und mir keinen Spaß gemacht hat. Aber muss halt auch nicht sein. Und solche extremen Herausforderungen schrecken mich dann halt doch ab, wo mir das dann die Mühe nicht wert ist, auch wenn es mich dann irgendwo wurmt, ein Spiel unfertig zurück zu lassen, was ich ansonsten wirklich super fand.


    Und generell fühlt es sich ja auch gut an, sich einer Herausforderung zu stellen und diese zu meistern. Einen schweren Boss oder ein schweres Level einzustudieren hat halt etwas davon, ein Lied oder einen Tanz zu lernen. Da kommt man sich dann wie der Größte vor, nachdem man das nach Stunden des Übens endlich gemeistert hat.


    Aber es hängt halt stark von der Herausforderung ab und wie viel Zeit man am Ende investieren müsste, nur um noch diesen letzten Meter zu schaffen. Da kommen mir vor allem diverse Jump'n'Runs von Nintendo in den Sinn, wo halt ganz am Ende immer noch irgendein krasses Kaizo-Level drangehangen wird, wie beispielsweise die Straße der Champions in Super Mario 3D World. Das wirkt nach dem ansonsten eher moderaten Spiel dann fast schon wie ein Schlag ins Gesicht. Aber da es halt nur noch diese eine Level ist, versucht man sich halt dran, einfach um das Spiel dann halt auch komplett abgeschlossen zu haben.


    Ein anderes Beispiel wäre für mich aktuell Hollow Knight, was ich vor über einem Monat angefangen habe und da jetzt bei 106% stehe (von 112%)... Ich finde das Spiel absolut geil und versuche mich daher auch an den größeren Herausforderungen, aber insbesondere die "Godmaster"-Erweiterungen mit verschiedenen Boss Rushes und Einschränkungen übertreibt es halt so maßlos, dass ich da nicht sicher bin, ob ich mir das alles antun will... Mal schauen.

  • Ich versuche die meisten Spiele zu 100% zu lösen. Das ist einfach mein Ding und macht mir am meisten Spaß. Die Zelda- und Mario-Spiele sind dafür sehr gut geeignet. Normalerweise mag ich Spiele mit offenen Welten nicht oder wenn ein Spiel viele Nebenaufgaben hat. Aber wenn es so gemacht ist wie in den Zelda-Spielen, dann macht mir das jedoch sehr viel Spaß. Man kann halt einfach so vieles auf einmal erledigen und die Belohnungen fühlen sich auch wirklich wie Belohnungen an. Es gibt viel Variation und Abwechslung. Die Spiele haben auch eine optimale Länge. Wenn ich auf Steam Spiele sehe die total verrückte Errungenschaften haben, dann kaufe ich die nicht mal erst. Zum Beispiel, dass man eine 20-Stunden-Kampagne 10 Mal durchspielen muss, im Hardcore-Modus, wo ein Game Over den Spielstand löscht. Oder dass man das Spiel 365 Tage gespielt haben muss. Da unterstütze ich lieber andere Spiele.


    Nicht immer ist es mir nicht wichtig 100% zu erreichen und es reicht mir schon diese einfach anzustreben. In Miitopia spielte ich die Geschichte durch, danach wurde mir das Spiel aber zu eintönig und ich hörte auf. In Majora's Mask habe ich das mit dem Angeln nie gemacht. Da man hier keine Items bekommt war das in Ordnung für mich. In Donkey Kong Country: Tropical Freeze habe die Zeitrennen nicht gemacht. Um hier die besten funkelnden Medaillen zu erhalten muss man perfekt spielen, das habe ich gar nicht erst versucht, haha. Aber dieses Spiel ist einfach so dermaßen gut, dass ich hier nicht alles komplett meistern muss. Alles andere macht mir Spaß und ich kehre gerne immer mal wieder zu dem Spiel zurück.


    Ich finde es interessant wie sich meine Beziehung zu den Spielen im laufe der Zeit entwickelt hat. Auf dem NES habe ich vielleicht nur... 2 Spiele normal durchgespielt als Kind. Auf dem SNES spielte ich eigentlich alle Spiele durch, aber nicht zu 100%. Dass es einen harten Modus in Donkey Kong Country 3 gibt war mir nicht bewusst und hätte ich wahrscheinlich auch nicht geschafft. In folgenden Konsolengenerationen war es immer gemischt für mich. Ich spielte zwar fast alles durch, aber meist nicht zu 100%. Aber seitdem ich Internet habe und mir keine Geheimnisse mehr entgehen, spiele ich fast alles zu 100% durch. Damals hatte ich einfach noch nicht die Möglichkeiten. Ich wusste nicht mal von der geheimen letzten Welt in Bomberman 64. Oder die Fundorte aller blauen Münzen in Super Mario Sunshine. Mit spielerischem Geschick hat es ja nicht immer zu tun, um manche Geheimnisse zu entdecken muss man echt geduldig sein. Nicht unmöglich, aber oft kommt es einem so vor.


    Jetzt ein wenig zu einigen meiner größten Meilensteinen. Abgesehen von den 1, 2 NES-Spielen, war das erste Spiel, das ich zu 100% löste, Super Mario 64. Ohne eine Lösung alle 120 Sterne aufzuspüren, da war ich schon echt stolz. Natürlich kennt man das Spiel jetzt in- und auswendig, aber damals war alles noch neu und unbekannt.
    Ich glaube als nächstes habe ich tatsächlich Pokémon Rote Edition durchgespielt, zu 100%. Kein anderes Spiel hat mich je so sehr fasziniert. Ich spielte es ganz oft durch, immer mit anderen Pokémon von Professor Eich. Dann holte ich mir dann doch noch die Blaue Edition und spielte diese auch noch durch. Von einem anderen Kind bekam ich Mew, man konnte ja die Pokémon klonen. Und dank der beiden Editionen und Pokémon Stadium hatte ich dann am Ende die 151 Pokémon zusammen und bekam das Zertifikat. Nur Pokémon Colosseum, Sonne und Mond habe ich dann noch zu 100% gelöst, wenn es um die Hauptspiele geht. Würde es hier jedoch den normalen nationalen Pokédex geben, dann wäre es nicht so gekommen.
    Um Lylat Wars und Banjo-Kazooie zu 100% durchzuspielen brauchte ich einige Jahre. Da gab es schon den GameCube, aber hatte noch mal richtig Lust auf die Spiele. Ich kehrte immer mal wieder zurück und jedes Mal machte ich neuen Fortschritt. Auf der Switch habe ich in Banjo-Kazooie dann auch alle Mumbo-Schädel gesammelt, man braucht ja nicht alle für den Spielfortschritt. Es gibt einen Glitch und man kann einen Schädel mehr bekommen. Vielleicht sogar 2? Habe ich aber bewusst nicht genutzt.
    Und am stolzesten bin ich auf die 100% in... Advance Wars! Advance Wars 2! Und Dark Conflict! Vor allem der erste Teil war am schwersten. Dual Strike habe ich nicht zu 100% gelöst, weil man theoretisch jeden Charakter auf Level 99 bringen kann und es gibt sehr viele Hintergrundbilder und um diese freizuschalten muss man die Kampagnen sehr oft durchspielen. Das würde garantiert hunderte Stunden dauern und wäre immer derselbe Ablauf. Grinden halt. Nein danke, haha. Na ja, in Dark Conflict fehlen mir leider nur einige Mehrspieler-Medaillen, Online kann man es ja nicht mehr spielen. Aber in Advance Wars 1 & 2 das Menü komplett vergoldet zu sehen ist einfach der Hammer! Ich glaube man kann auch keine Lösungen nutzen, da die Gegner sich immer anders bewegen und man unterschiedlichen Schaden austeilt und einsteckt. (Ich freue mich übrigens auch total auf Re-Boot Camp!)
    Und ansonsten habe ich die komplette Golden Sun-Reihe auch zu 100% gelöst. War nicht schwer, aber Golden Sun gehört zu meinen liebsten Spielereihen und daher möchte es noch erwähnen. :red_heart:


    Es wäre cool, wenn es so eine Seite gäbe, auf der man alle Spiele die man hat oder gemeistert hat eintragen kann. So was würde mir sehr gefallen. :goro:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!